Menü und Filter

Großformatdrucker

Sortierung:
Canon imagePROGRAF TM-200 (3062C003)
ArtNr: 4466552
  • 610 mm (24") Großformatdrucker
  • Farbe
  • Tintenstrahl
  • Rolle A1 (61,0 cm)
  • USB 2.0, Gigabit LAN, Wi-Fi(n)
1 2 3 4 5

Plakate, Pläne und Textilien mit dem Großformatdrucker bedrucken

Großformatdrucker haben in vielen Branchen die Aufgaben der bisher verwendeten Plotter übernommen und bieten ein sehr gutes Druckbild bei besonders großen Formaten. Solche Drucker werden vor allem im Bereich der Werbung und des Marketings eingesetzt, aber auch Architekten greifen für Pläne beispielsweise öfter auf solche Großformatdrucker zurück. Im Prinzip gibt es vier verschiedene Druckverfahren, welche bei einem Großformatdrucker/Plotter zum Einsatz kommen können. Der Drucker selber nimmt einen nicht unerheblichen Raum ein und sollte möglichst vibrationsarm gelagert werden. Nur so kann ein gleichbleibendes Druckbild über die gesamte Größe des Drucks dauerhaft garantiert werden. Insgesamt können mit einem solchen Drucker viele verschiedene Medien schnell und effizient bedruckt werden.

Viele Druckmedien sind möglich

Ein Großformatdrucker/Plotter kann problemlos eingesetzt werden, um die verschiedensten Medien zu bedrucken. Angefangen bei Plakatpapieren über Textilien, Folien, Planen. Auch starre Druckmedien können - je nach Modell - bedruckt werden. Plexiglas, Aluminiumplatten oder auch PVC-Platten sind hierbei besonders beliebt. Grundsätzlich müssen alle Materialien in der Lage sein die Tinte aufzunehmen und diese an sich haften zu lassen. Es gibt allerdings Ausnahmen, die im Druckverfahren begründet liegen. Die Größe der zu bedruckenden Medien wird einzig vom Großformatdrucker bzw. Plotter bestimmt. In der Regel werden Großformatdrucker mit einer Druckbreite zwischen 1,3 und 5 Metern eingesetzt. In speziellen Fällen und bei entsprechendem Bedarf können die Großformatdrucker jedoch auch in entsprechend größerer Größe produziert werden. Hier sind problemlos Breiten von bis zu zwölf Metern machbar. Somit lassen sich wirklich großformatige Werbemittel effizient bedrucken.

Verschiedene Druckformate und Druckverfahren

Ob beim Poster drucken oder beim Plakat drucken. Wer einen Großformatdrucker benötigt, sollte zunächst einmal die unterschiedlichen Druckverfahren beachten. Denn Grundsätzlich ist ein solcher Drucker im Großformat ein herkömmlicher Tintenstrahldrucker mit der entsprechenden Technik. Er wird entweder im Continous Inkjet oder im Drop on Demand Verfahren betrieben. Bei ersterem wird die Tinte elektrostatisch auf das Druckmaterial abgegeben und während der gesamten Druckzeit im Druckkopf geführt. Beim zweiten Verfahren hingegen wird die Tinte nur bei Bedarf aus dem Druckkopf heraus geschossen und ist ansonsten im Druckkopf statisch. Manche Großformatdrucker arbeiten darüber hinaus mit dem Thermotransferdruck, bei welchem Harzfarbe mittels Hitze auf das Druckmaterial übertragen wird. Einzige echte Neuerung in diesem Bereich ist der sogenannte UV-Direktdruck, bei dem die Tinte direkt auf das Druckmaterial aufgebracht und dort mittels UV-Licht ausgehärtet wird. Dieses Verfahren wird vor allem bei Oberflächen eingesetzt, auf denen die Tinte bei einem normalen Druckverfahren nicht haften bleiben würde, wie die oben genannte Plexiglasplatten oder der Aluminium-Oberfläche. Wichtig ist in jedem Fall den Großformatdrucker für den eigenen Einsatzbereich im Digitaldruck zu wählen und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Betracht zu ziehen.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.32 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Geizhals Bewertung
3.90 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Trusted Shops
4.58 / 5.00
Stand: 31.01.2019