Die Niederlassungen der JACOB Elektronik – Teil 2: München

„Wie sagt man ‚grantig‘ auf Hochdeutsch?“
Basierend auf einem Gespräch mit Head of Regional Sales Dominik Wagner

Mit insgesamt zehn Niederlassungen in ganz Deutschland, unter anderem in Berlin, Frankfurt a.M. und Leipzig, ist die JACOB Elektronik in den meisten Ecken des Bundesgebietes vertreten. Wir bieten unserer Businesskundschaft so den Benefit regionaler Ansprechpersonen, mit denen sich Anliegen komfortabel in persönlichen Terminen vor Ort besprechen lassen. Eine dieser Niederlassungen befindet sich seit April 2021 in München. Drei Account Manager und der Head of Regional Sales Dominik Wagner repräsentieren die JACOB in der bayrischen Landeshauptstadt und kümmern sich dort um die Angelegenheiten unserer Kundschaft im Raum Bayern.

Münchner Anfänge

Im Februar 2021 startete Dominik Wagner als Head of Regional Sales bei der JACOB. Zeitgleich zu seinem achtwöchigen Onboarding, von dem er sechs Wochen am Hauptsitz in Karlsruhe verbrachte, suchte er bereits nach Büroräumen für seine zukünftige Niederlassung, trug Mobiliar zusammen und regelte Organisatorisches. So konnte das Münchner Büro schon zwei Monate später, im April 2021, offiziell eröffnet werden. Als stressig nahm Dominik Wagner diese Zeit nicht wahr, in der er gleichzeitig eine intensive Einarbeitung und den Aufbau der eigenen Vertriebsniederlassung stemmte. Vielmehr fand er es „richtig, richtig cool, alles nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten zu können. Das ist eine supertolle Zeit gewesen.“ Inzwischen hat sich das Team eingelebt und genießt während der Arbeitszeit die Aussicht auf die Alpen von der einen Seite und die Münchner Skyline mit Riesenrad, Frauenkirche und Olympiaturm von der anderen.

Stockende Arbeitsmärkte

Aktuell wird an der Niederlassung der JACOB in München zu viert gearbeitet – Platz wäre jedoch für fünf weitere Kolleg:innen. Geplant ist es, diese fünf offenen Stellen – drei Account Manager:innen und zwei Teamassistenzen – bis Ende 2022 zu besetzen. Jedoch ist der Arbeitsmarkt in München momentan ein hart umkämpftes Pflaster, weshalb sich die Suche aktuell in die Länge zieht. Es stellen sich aber nicht nur die Gegebenheiten auf dem Münchner Arbeitsmarkt als Herausforderung dar, auch die weltweite politische und wirtschaftliche Situation trägt zu einem unsicheren Klima für Arbeitnehmer:innen bei. Statt ein Wagnis einzugehen und den Job zu wechseln, bleiben viele lieber bei ihren aktuellen Stellen, so die Einschätzung Dominik Wagners. Der Wunsch jedoch bleibt, ein vollbesetztes Büro vorweisen zu können, um das Potential der Niederlassung in vollem Maße ausnutzen zu können. Pläne, wie es weitergeht, sollte das Büro einmal maximal ausgelastet sein und mehr Platz benötigt werden, gibt es bereits: In einem neuen Anbau des Bürokomplexes, das momentan das JACOB’sche Büro beherbergt, gibt es die Option auf eine Ausweitung der Büroräume – es fehlen nur noch die neuen JACOB-ler:innen.

Die grantigen Bayern?

Als gebürtiger Münchner beschreibt Dominik Wagner das Arbeiten, den Vertrieb und allgemein die Leute in Bayern als „einfach ein bisschen anders als in anderen Bundesländern.“ Es gebe kulturelle und traditionelle Unterschiede – und beim Nicht-Bayern könne schnell ein grantiger Eindruck des Gegenübers entstehen. Auf Hochdeutsch bedeutet grantig übrigens etwa „bärbeißig“ oder „unwirsch“. Mit einem Schmunzeln erklärt Dominik Wagner, dass Leute aus Bayern am liebsten Geschäfte mit Leuten aus Bayern machen. Das Feedback der regionalen Kundschaft auf die Münchner Niederlassung passt dazu: Es war absolut positiv. Einen Ansprechpartner in der Nähe zu haben, mit dem man persönlich Anliegen durchsprechen kann, wird allgemein als großer Benefit wahrgenommen. Um ihre regionale Verbundenheit noch weiter zu betonen, wünschen sich die Mitarbeitenden am Münchner Standort nun noch eine Münchner Vorwahl für ihre Telefonnummer, statt über die Zentrale am Hauptstandort in Karlsruhe zu telefonieren. Dieser Wunsch befindet sich aktuell auch bereits in der Umsetzung.

Alte Hasen und Herzblut

In der Niederlassung wird Wert auf ein offenes Klima unter allen Mitarbeitenden gelegt. Der Teamgedanke ist in der täglichen Arbeit von Dominik Wagner und auch in seinem Führungsstil ein zentraler Punkt – und auch der Punkt, der ihm am meisten Freude bringt. Es mache einfach Spaß, mit so kompetenten und erfahrenen Leuten – ja schon „alten Hasen“ – zusammenzuarbeiten. Täglich tauscht sich das Team über aktuelle Themen aus und auch Schwierigkeiten werden offen und konstruktiv angesprochen und angegangen. Geschätzt wird die Niederlassung sehr – vom ganzen Team, aber besonders von Dominik Wagner selbst: „Da hängt natürlich Herzblut dran, wenn man alles selbst gemacht hat.“ Das Münchner Team geht zielstrebig seinen Weg und wird auch in den kommenden Jahren weiterhin 100 % für die JACOB geben!

.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Zum Kontaktformular
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
idealo Bewertung
4.50 / 5.00
Stand: 16.12.2021
Geizhals Bewertung
4.30 / 5.00
Stand: 16.12.2021
Trusted Shops
4.48 / 5.00
Stand: 16.12.2021