Menü

Das iPhone 13 – die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Vor kurzem hat Apple die brandneue iPhone 13 Serie offiziell vorgestellt. Doch wie unterscheiden sich die einzelnen Modelle, welche neuen Features bieten sie und lohnt sich ein Upgrade? Auf dieser Seite erfährst du alles, was du über die neuen iPhones wissen musst.

Das sind die neuen iPhones

iPhone 13 Serie

iPhone 13 Pro Max und iPhone 13 Pro

Apple bleibt sich bei der Modellpflege treu und entwickelt die Modelle aus dem Vorjahr konsequent weiter. Die 13er-Serie besteht deshalb aus insgesamt vier neuen Modellen:

iPhone 13 Serie

Das iPhone 13 in den fünf Farben Red, Polarstern, Mitternacht, Blau und Rosé

iPhone 13 – die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

Welche Neuerungen bringen die Modelle der iPhone 13 Familie?

  • 120 Hertz Bildwiederholungsrate bei den iPhone 13 Pro/Pro Max Modellen
  • der neue A15 Bionic Chip
  • Verbesserte Kamera (neue Sensoren, Makroaufnahmen, verbesserter Nachtmodus, mehr Zoom)
  • Neue Farbvarianten
  • Mehr Speicher
  • Schmalerer Notch
  • Verbesserter Akku

120 Hertz für eine noch flüssigere Darstellung

Die womöglich wichtigste Neuerung bei den Pro-Modellen ist die 120 Hertz Bildwiederholungsrate. Das Scrollen durch Websites und Apps ist jetzt noch smoother geworden. Die Kombination aus reaktionsschnellem iOS 15 Betriebssystem, dem neuen Apple Bionic A15 und der hohen Bildwiederholungsrate führt dazu, dass sich alles einfach noch eine Spur flüssiger anfühlt.

Der neue Apple A15 Bionic Chip – mehr Power für alle Bereiche 

Wie jedes Jahr spendiert Apple auch dem Prozessor ein Update. Der Apple A15 Bionic ist der weltweit schnellste Smartphone-Chip. Er kommt in allen vier Ausführungen zum Einsatz – also sogar im kompakten iPhone 13 mini. Der A15 Bionic liefert genügend Power für komplexe Aufgaben und arbeitet gleichzeitig effizienter und schont somit den Akku. Neben der verbesserten System- und Anwendungsleitung spielt der neue Chip seine Stärken auch im Bereich Multimedia aus. So optimiert er die Bildverarbeitung bei Foto- und Videoaufnahmen oder bringt Rausch-Unterdrückung und Tone Mapping auf ein neues Level. Bei den Pro-Modellen verfügt der A15 übrigens über einen weiteren GPU-Kern.

Kamera – verbesserte Hardware & neue Funktionen

Apple hat die Sensoren des Weitwinkel-Objektivs vergrößert, wodurch dieses um bis zu 47 % mehr Licht einfangen kann. Das Ultra-Weitwinkelobjektiv hat jetzt einen schnelleren Sensor bekommen und kann dadurch mehr Bilddetails einfangen. Die neue optische Bild­stabilisierung mit Sensor­verschiebung gleicht Handbewegungen noch besser aus und verhindert so effektiv verwackelte Aufnahmen. Neu hinzugekommen ist auch noch der Kinomodus, bei dem mit geringer Tiefenschärfe gefilmt werden kann. Hierbei werden automatisch elegante Fokus-Übergänge zwischen Motiven erzeugt, die Aufnahmen ähneln denen von Kinofilmen.

Die iPhone 13 Pro und Pro Max Modelle bieten darüber hinaus ein neues Teleobjektiv, das einen 3x optischen Zoom ermöglicht. Das gesamte Pro-Kamerasystem verfügt über einen 6-fach optischen Zoombereich. Auch das Teleobjektiv unterstützt nun den Nachtmodus. Darüber hinaus beherrscht die Ultra­weitwinkel-Kamera dank neu entwickeltem Objektiv und einem leistungs­starken Autofokus-System auch Makroaufnahmen.

Mehr Speicher, neue Farben

Bei iPhone 13 und iPhone 13 mini hast du nun die Wahl zwischen 128, 256 und 512 GB. Bei der Pro-Variante steht dir sogar bis zu 1 TB an Speicher zur Verfügung. Auch bei der Farbauswahl gibt es ein paar kleinere Änderungen. Die beiden Standard-Modelle sind nun in insgesamt fünf Farben erhältlich – also  eine weniger als bisher. Violett und Grün verschwinden ganz, dafür ist jetzt Rosé neu dabei. Bei den iPhone 13 Pro wird Pazifikblau zu Sierrablau, die Farben Silber, Graphit und Gold bleiben weiterhin bestehen. 

Notch wird schmaler

Die kleine Einkerbung am oberen Bildschirmrand (Notch) ist nun schmaler geworden, wodurch das gesamte Design noch moderner wird. Apple ist es gelungen dabei, die komplette Sensorik von  Face-ID sowie die Frontkamera um 20 Prozent zu verkleinern.

Längere Akkulaufzeiten

Laut Apple sollen das iPhone 13 Mini und das 13 Pro jeweils 1,5 Stunden länger durchhalten, als ihre direkten Vorgänger. Das iPhone 13 sowie das 13 Pro Max sollen sogar 2,5 Stunden länger laufen. Somit hätte das iPhone 13 Pro Max die beste Akkulaufzeit, die es bisher bei Apple jemals gab – obwohl das Display gleichzeitig heller und mit 6,7 Zoll riesig ist. Diese Verbesserungen in Sachen Akkulaufzeit sind vermutlich insbesondere auf den energieeffiziente A15 Bionic Chip zurückzuführen. Aber auch die systemseitige Energiesteuerung ist intelligenter geworden.

Wie unterscheiden sich die iPhone 13 Modelle?

iPhone 13 und iPhone 13 mini sind die günstigen Basic-Modelle der neuen Reihe. Das iPhone 13 mini ist dabei mit einem 5,4 Zoll Display besonders handlich, ohne dabei wichtige Features vermissen zu lassen. Das iPhone 13 ist mit 6,1 Zoll etwas größer, bietet ansonsten aber dieselben Specs wie das kleinere mini.

Die beiden Premium-Modelle iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max heben sich durch Features wie eine höhere Displayhelligkeit, ein noch besseres Kamerasystem, andere Gehäusematerialien sowie mehr Speicher und andere Farbvariationen von den Basic-Modellen ab.

Außerdem hat der A15 Bionic bei den Pro-Modellen einen weiteren GPU-Kern. Während bei iPhone 13 und iPhone 13 mini nur vier Kerne aktiviert sind, können iPhone Pro und Max die volle Leistung  der 5 Kerne nutzen. Hierdurch haben beide eine verbesserte Grafikperformance.

Das iPhone 13 Pro Max ist mit einer Displaydiagonalen von 6,7 Zoll  das größte iPhone. Innerhalb der neuen Serien hat es mit bis zu 28 Stunden Videowiedergabe auch die längste Akkulaufzeit. Ansonsten sind die technischen Daten der beiden Pro-Modelle identisch.

Die iPhone 13 Modelle im direkten Vergleich

Was spricht für ein Upgrade auf die 13er-Serie?

Bei den Pro-Modellen spricht vor allem die 120 Hertz Bildwiederholungsraten für ein Upgrade. Die kleinen aber feinen Verbesserungen an allen vier Kamerasystemen dürften außerdem insbesondere Fotografen freuen. Denn bereits die iPhones der 12er Reihe sind für ihre erstklassige Fotografie bekannt. Kleine Verbesserungen können hier den Ausschlag geben. Wer sehr viel filmt, könnte dabei auch von den höheren Speicherkapazitäten profitieren. Aber auch die verbesserte Akkulaufzeit wird viele iPhone-Fans sicherlich freuen. Denn die laut Apple um 2,5 Stunden längere Betriebszeit beim iPhone 13 Pro Max ist durchaus beachtlich.

iPhones entdecken

 

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Servicefall melden
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.50 / 5.00
Stand: 16.12.2021
Geizhals Bewertung
4.30 / 5.00
Stand: 16.12.2021
Trusted Shops
4.48 / 5.00
Stand: 16.12.2021