Ubiquiti AirFiber

Ubiquiti airFiber® Serie


Hohe Reichweite, überlegener Durchsatz und Effizienz

Die Ubiquiti airFiber® Serie bietet professionelle Produkte für Point-to-Point Wireless Bridging sowie Carrier-Class Network Backhaul an. Durch die innovative Technologie von Ubiquiti Networks, die in den airFiber® Produkten zum Einsatz kommt und die bereits zum Patent angemeldet ist. Durch das parallele Senden und Empfangen von Paketen werden Paketlatenzen auch auf großen Distanzen quasi eliminiert, da der Empfänger nicht warten muss bis ein Paket angekommen ist. Die airFiber® Serie ist eine komplette Eigenentwicklung von Ubiquiti. Dabei wurde besonderen Wert auf überlegenen Durchsatz, Effizienz und hohe Reichweite gelegt.

Revolutionäre wireless technology von Ubiquiti Networks

Mit der airFiber® Serie hat es UBNT geschafft eine hohe drahtlose Gigabit + Leistung, niedrige Latenz und hohe Reichweiten in einem kompakten, hocheffizienten Gehäuse bzw. Design anzubieten. Die Ubiquiti airFiber® Produkte bieten ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis im Bereich der Carrier Backhaul, Gebäude-zu-Gebäude- bzw. Point-to-Point Nutzung als Wireless Bridges oder für öffentliche Sicherheitsanwendungen.

Unsere Topseller aus dieser Kategorie


Wireless Bridge

Unter Wireless Bridging versteht man die drahtlose Kopplung von zwei Netzwerk-Topologien über WLAN. Dies erfolgt durch eine dedizierte Funkverbindung zwischen zwei Access Points. Hierbei wird nur der jeweilige Partner zur Anmeldung erlaubt. Eine eindeutige Identifizierung des jeweiligen Partners erfolgt über die MAC-Adresse. Somit werden alle Anmeldeversuche andere Geräte abgeblockt. Diese Vorgehensweise wird mit Hilfe des Wireless Distribution System (WDS) umgesetzt. Dabei werden im PtP bridging immer eine Point-to-Point bzw. Punkt-zu-Punkt Verbindung zwischen zwei Access Points aufgebaut. Im klassischen Client Mode bucht sich ein Access Point in ein bestehenden WLAN wie die anderen Geräte auch ein.

Carrier-class network backhaul

Unter Backhaul versteht man die Anbindung eines hierarchisch untergeordneten Netzknoten an einen zentralen Netzknoten. Der Untergeordnete Netzknoten ist dabei vorgelagert. Backhaul ist dabei nicht zu verwechseln mit Backbone. Backhaul kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt Rücktransport.

Plug-and-Play Installation

Basierend auf dem innovativen und intuitiven airOS® von Ubiquiti Networks ermöglicht das airFiber® Configuration Interface eine schnelle Installation des Systems. Es wurde besonderes Augenmerk auf eine einfache Installation gelegt, welche durch eine Person durchführbar ist. So kann die Installation einer Ubiquiti airFiber®-Verbindung von 2 Personen, jeweils eine an einem Punkt, effektiv durchgeführt und die Antennen ausgerichtet werden. Zur Feinabstimmung der Ausrichtung können die empfangenen Signalpegel über folgende Möglichkeiten abgerufen werden:

  • airFiber® LED-Anzeige
  • airFiber®-Konfigurationsschnittstelle
  • Audio-Ton-Funktion

Vorteile der Ubiquiti airFiber® Produkte


Lizenzfreier Betrieb der Ubiquiti airFiber® Produkte

Ubiquiti airFiber® arbeitet in weltweiten, lizenzfreien, 24 oder 5 GHz Frequenzen. Die Ubiquiti Networks airFiber® Produkte können dabei von Jedermann gekauft und betrieben werden ohne, dass es einer Erlaubnis oder Lizenz bedarf. Dabei können die Benutzer, vorbehaltlich der örtlichen Landesvorschriften, die Ubiquiti Networks airFiber® Produkte an jedem beliebigen Ort aufstellen, installieren und betreiben. In Deutschland müssen besondere Vorschriften eingehalten werden. So dürfen zwar im Frequenzbereich zwischen 24,0 und 24,25 GHz Short Range Devices funken, allerdings darf die abgestrahlte Sendeleistung 100 mW (20 dBm EIRP) nicht übersteigen. Zudem wird für den Betrieb eine Konformitätserklärung für das Gerät benötigt.

Vorteile der airFiber® Serie von Ubiquiti

Die herausragendsten Vorteile der airFiber® Serie von Ubiquiti sind sicherlich die Geschwindigkeit und Reichweite der Produkte. Die airFiber® Produkte bieten Gigabit-Performance mit 1,2+ Gbps (airFiber® AF-5 / AF-5U), 1,5+ Gbps (airFiber® AF-24) und 2 Gbps (airFiber® AF-24HD). airFiber® überträgt eine 100MB Datei in weniger als einer Sekunde und somit bis zu 100x schneller als konventionelle Technologie. Somit übertrifft airFiber® in Geschwindigkeit und Durchsatz ein konventionell verdrahtetes Backhaul mit teuren und arbeitsintensiven drahtgebundenen Infrastrukturen. Die innovative proprietäre Modem-Technologie wurde von Ubiquiti speziell für die spezifischen Herausforderungen von Outdoor, PtP (Point-to-Point) Bridges und Hochleistungs-Backhauls entwickelt. Die Ubiquiti Networks airFiber® Produkte wurden darauf optimiert, auch in harten HF-Geräuschumgebungen perfekt zu funktionieren. Dies wird realisiert durch die revolutionäre und innovative proprietäre Modemtechnologie. Auch an die Update-Fähigkeit der Ubiquiti airFiber® Geräte wurde gedacht. So enthalten die Module flexible FPGAs, um Firmware-Updates zu ermöglichen.

Innovative Dual-Antenna-Architektur

Ubiquiti airFiber® besitzt eine innovatives Mehrantennensystem (Mit unabhängigen 2x2 MIMO High-Gain-Reflektor-Antennen).

airFiber® ist für weite Strecken konzipiert:

Die Reichweite beträgt bis zu 13+ km beim airFiber® AF-24, bis zu 20+ km beim airFiber® AF-24HD und bis zu 100+ km beim airFiber® AF-5 / AF-5U mit der innovativen xtreme Range Technology (xRT™). Mit diesen Reichweiten bietet Ubiquiti Networks eine sehr gute Alternative zu herkömmlicher Verkabelung.

Mehr Sicherheit

Durch die Funkübertragen haben die Ubiquiti Networks airFiber® Installationen nicht die Sicherheitsprobleme wie ein verkabeltes Backhaul. Die langen Distanzen von verdrahteten Backhauls sind anfällig für Kupferdiebstahl, Faseroptikschäden, Vandalismus oder versehentlichen Bruch. Im Gegensatz hierzu müssen bei Ubnt airFiber® nur die Einbaupunkte der airFaser-Verbindungen gesichert werden.

Synchrone Datenübertragung und Empfang

Konventionelle wireless Standards erfordern eine Latenz, indem sie ein Paket empfangen müssen, bevor ein Paket übertragen wird. Bei airFiber® hingegen funktioniert diese Synchronisation der Daten ohne Wartezeit und somit können die Daten synchron übertragen werden. Zusätzlich zum proprietären Hybrid Division Duplexing (HDD)-Modus, der einen Durchbruch in Reichweite und spektraler Effizienz bietet verfügt airFiber® auch über die traditionellen Techniken TDD (TimeDivisionDuplex) und FDD (FrequencyDivisionDuplex). Die Ubnt airFiber® Geräte verwenden die von Ubiquiti Networks zum Patent angemeldete HDD-Technologie, um die Ausbreitungsverzögerung zu berechnen, wodurch bekannt wird, wann jedes Radio senden und empfangen kann. Somit ist es durch die HDD technology möglich, dass die Pakete in präziser Synchronisation gesendet werden. Durch diese Vorgehensweise wird die Paketübertragungslatenz praktisch eliminiert.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Welche Ubiquiti Networks airFiber® Produkte für Sie die richtigen sind, hängt vom jeweiligen Einsatzgebiet ab. Durch unsere langjährige Erfahrungen mit Produkten von Ubiquiti helfen wir Ihnen sehr gerne bei der Auswahl und Konfiguration Ihrer Installation.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.32 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Geizhals Bewertung
3.90 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Trusted Shops
4.58 / 5.00
Stand: 31.01.2019