Menü und Filter

eBook Reader

Sortierung:
PocketBook InkPad 3 (PB740-X-WW)
ArtNr: 4077376
  • eBook-Reader
  • 8 GB
  • 19.8 cm (7.8") einfarbig E Ink Carta (1872 x 1404)
  • Touchscreen
  • microSD-Steckplatz
PocketBook InkPad 3 (PB740-X-WW)
ArtNr: 6074724
  • eBook-Reader
  • 8 GB
  • 19.8 cm (7.8") einfarbig E Ink Carta (1872 x 1404)
  • Touchscreen
  • microSD-Steckplatz
Tolino Vision 4 HD (4016621125264)
ArtNr: 3349309
Lesen im Einklang mit Ihrem Tag - smartLight Der neue Komfort-eReader tolino vision 4 HD sorgt mit seiner cleveren Anpassung der Farbtemperaturen, für eine angenehme Beleuchtung beim Lesen. Im Einklang mit dem ...
Amazon Kindle Oasis (B07L5GDTYY)
ArtNr: 5799655
  • eBook-Reader
  • 8 GB
  • 17.8 cm (7") einfarbig Paperwhite
  • Touchscreen
  • Bluetooth, Wi-Fi
Amazon Kindle Oasis (B07L5GK1KY)
ArtNr: 5803771
  • eBook-Reader
  • 32 GB
  • 17.8 cm (7") einfarbig Paperwhite
  • Touchscreen
  • Bluetooth, Wi-Fi
PocketBook Touch Lux 4 (PB627-H-WW)
ArtNr: 4400752
  • eBook-Reader
  • 8GB
  • 15,2 cm (6") einfarbig E Ink Carta (758 x 1024)
  • Touchscreen
  • microSD-Steckplatz
1 2 3 4 5

eBook-Reader – die komplette Bibliothek in einer Hand

Der eBook-Reader ist ein Anzeigegerät, das speziell für das Lesen von elektronischen Büchern (eBooks) konzipiert wurde. Gegenüber dem herkömmlichen Buch bietet viele Vorteile und macht das Lesen damit noch komfortabler.

Welche Vorzüge bietet ein eBook-Reader?

Viele Bücher auf einem kompakten Gerät

Ein gedrucktes Buch ist wesentlich dicker und schwerer als ein kompakter eBook-Reader. Auf ihm können Sie gleich mehrere eBooks speichern, haben also quasi von überall Zugriff auf Ihr gesamtes Bücherregal. Dieses können Sie daher im Grunde genommen abschaffen und haben somit mehr Platz in der Wohnung.

Komfortable Bedienung und praktische Suchfunktion

Ferner können Sie ganz einfach mit einer Fingerbewegung umblättern oder scrollen. Einen weiteren Vorteil bietet die integrierte Suchfunktion. Während Sie sich beim Buch ein Lesezeichen setzen müssen, können Sie beim eBook-Reader ganz einfach eine Textsuche starten. Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und schon landen Sie an der gewünschten Textpassage. Das kann insbesondere bei Lehrliteratur eine sehr hilfreiche Funktion darstellen.

Vergrößerungsfunktion

Falls Sie an einer Sehschwäche leiden, haben Sie beim eBook-Reader die Möglichkeiten, die Schriftgröße individuell einzustellen. So lässt sich die Schrift optimal ablesen, was auch Menschen mit Sehbehinderung neue Möglichkeiten offenbart.

Schonen Sie die Umwelt

Auch umweltbewussten Menschen kann der eBook-Reader schmackhaft gemacht werden. Es müssen keine Bäume gefällt werden und auch die vielen Abgase beim Transport der Bücher entfallen.

Sparen Sie Zeit und Geld

Sie müssen sich nicht nach den Öffnungszeiten der Buchhandlung richten und lange im Laden nach Ihrem favorisierten Buch suchen. Bei einem eBook-Reader geschieht dieser Vorgang im Handumdrehen. Sämtliche Bücher stehen Ihnen rund um die Uhr online zur Auswahl und lassen sich mit nur einem Klick schnell downloaden. Zusätzlich sparen Sie Geld, denn eBooks sind meistens um bis zu 30 Prozent günstiger als gebundene Bücher. Einige Titel, darunter auch viele Klassiker, sind teilweise sogar kostenlos erhältlich.

Äußerst kompakt

Ein eBook-Reader wiegt normalerweise nur um die 200 Gramm und passt mit 6 bis 7 Zoll locker in die Handtasche oder den Rucksack. Sie müssen also nicht mehr schwer schleppen und können Ihren eBook-Reader äußerst praktisch transportieren.

Welche Vorteile hat ein eBooks-Readers gegenüber einem Tablet?

Einige Nutzer stellen sich nun vielleicht die Frage: „wozu benötige ich denn zusätzlich einen eBook-Reader, wenn ich doch schon ein Smartphone oder Tablet nutze?“. Prinzipiell können Sie selbstverständlich auch mit diesen Geräten eBooks lesen. Hier haben Sie den Vorteil, dass die Bildinhalte farbig dargestellt werden. Falls Sie Bücher mit farbigen Bildern, aufwändigen Grafiken oder Tabellen lesen möchten, kann ein Tablet die bessere Wahl sein. eBook-Reader können ihre Vorteile hingegen voll beim Lesen unterwegs im Freien ausspielen. Aufgrund der verwendeten Displaytechnologie der eBook-Reader ist das Lesen wesentlich angenehmer. Nachfolgend werden die grundlegenden Vorteile eines eBook-Readers im Vergleich zum Tablet aufgeführt.

E-Ink-Display sorgt für eine bessere Darstellung

Das Besondere an einem eBook-Reader ist die verwendete Displaytechnologie. Das sogenannte E-Ink-Display bietet eine gestochene scharfe Darstellung, die auf Papier gedruckt wirkt. Es schont die Augen und ermöglicht das stundenlange Lesen wie mit einem herkömmlichen Buch. Bei LCD-Displays, wie sie bei Tablets zum Einsatz kommen, können bei Sonneneinstrahlung sehr schnell störende Spiegelungen entstehen. Das geht teilweise soweit, dass man das Bild überhaupt nicht mehr ablesen kann und es vielmehr einem Spiegel gleicht. Das E-Ink-Display ist dagegen immun und kann daher auch optimal im Freien genutzt werden. Ein weiterer Vorteil ist die Blickwinkelstabilität. Diese ist beim E-Ink-Display konstant hoch, man kann also von jedem Winkel das Bild ohne Qualitätseinbußen ablesen.

Stromverbrauch nur beim Umblättern

Der Stromverbrauch ist aufgrund der E-Ink-Displaytechnologie um ein Vielfaches geringer als bei Tablets. Während diese spätestens nach 12 Stunden schlapp machen, lässt es sich mit dem eBook-Reader wesentlich länger lesen. Passive Inhalte können bei dieser Anzeigetechnik dauerhaft dargestellt werden, ohne dass Strom verbraucht wird. Lediglich, wenn das Bild bewegt wird, greift der eBook-Reader auf die Stromreserven des integrierten Akkus zurück.

Was sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten:

  • Die Eigenschaften des Displays
  • Den Nutzungsort (daheim, unterwegs im Urlaub)
  • Die Lektüre? (Romane, Magazine, Comics, Bilderbücher etc.)
  • Die Bedienung
  • Den Anbieter
  • Die unterstützten Formate
  • Nützliche Zusatzfunktionen

Display

Die Größe des Displays wirkt sich maßgeblich auf den Lesespaß aus. Ist es zu kleine, wird das Lesen schnell anstrengend. Ist es zu groß, liegt der eBook-Reader schwerer in der Hand und ist nicht mehr so portabel. Eine Displaydiagonale von 6 Zoll entspricht in etwa der Größe eines klassischen Buches. Falls Sie viele Romane lesen, kann diese Größe eine gute Wahl darstellen. Lesen Sie auch gerne Zeitungen, Magazine oder Comics? Dann darf der Screen ruhig auch etwas größer ausfallen. Selbstverständlich ist die Größe aber auch von Ihren individuellen Vorzügen oder einer etwaigen Sehschwäche abhängig.

Falls Sie auch im Dunkeln lesen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Ihr eBook-Reader eine Beleuchtung besitzt. Eine Hintergrundbeleuchtung allerdings verbraucht recht viel Strom und leert den Akku schnell. Viele eBook-Reader besitzen daher über eine stromsparende Frontbeleuchtung, bei der die LEDs im Rahmen verbaut sind. Aktuelle Geräte verfügen über eine automatische Helligkeitsanpassung. Ältere Reader ohne Beleuchtung könne mit speziellen Lampen auch noch in Nachhinein aufgerüstet werden.

Wie bei Fernsehern oder Monitoren spielt auch beim eBook-Reader die Auflösung eine Rolle. Vor allem, wenn in Ihren Büchern oder Zeitungen auch einfache Bilder oder Grafiken angezeigt werden, sollte der eBook-Reader mindestens eine HD Auflösen (1024*768) haben. Je größer das Gerät, desto höher sollte auch die Auflösung ausfallen. Lesen Sie hingegen ausschließlich Bücher ohne oder mit sehr wenigen Bildern (zum Beispiel Romane), spielt die Auflösung eine untergeordnete Rolle. Denn alleine die Schrift kann auch durchaus mit etwas niedrigeren Auflösungen noch sauber dargestellt werden.

Nutzungsort

Lesen Sie vorwiegend Zuhause oder möchten Sie den eBook-Reader auch gerne unterwegs nutzen? Falls letzteres der Fall sein sollte, sind Größe und das Gewicht von Bedeutung. Geräte mit 6 Zoll und einem Gewicht von unter 200 Gramm lassen sich ideal transportieren und bequem in einer Hand halten. Ein eBook-Reader, der häufig unterwegs genutzt wird, sollte möglichst robust sein.

Bedienung

Beim Lesen mit einem eBook-Readers spielt zum einen die Art der Bedienung eine wichtige Rolle, zum andere trägt auch eine übersichtliche Menüführung zu einer komfortablen Handhabung bei. Ein eBook-Reader lässt sich auf unterschiedliche Weisen bedienen: durch Touchgesten mit dem Finger, Eingaben mit einem Stift oder per Tastendruck.

Touchscreen mit dem Finger bedienen

Falls Sie Ihren eBook-Reader gerne wie ein Smartphone mit dem Finger bedienen möchten, sollten Sie darauf achten, dass er über ein Touchscreen verfügt.

Tasten

Ist kein Touchscreen verbaut ist, lässt sich der eBook-Reader mit physischen Tasten bedienen. Das kann den Vorteil haben, dass man Seiten mit nur einer Hand per Klick umblättern kann. Beim Touchscreen müssen beim Blätter häufig beide Hände genutzt werden: der Reader wird in einer Hand gehalten werden, die andere Hand führt die Wischgeste zum Seitenwechsel aus. Einige Modelle bieten eine Kombination aus Tastatur- und Toucheingaben.

Bedienung und Notizen per Stift

Manche eBook-Reader lassen sich auch mit einem speziellen Stift bedienen. Mit diesem können Sie auf dem Touchscreen auch Notizen machen.

Speicher

In der Regel bietet der internen Speicher einen eBook-Readers genügend Platz für viele eBooks. Falls Sie mit ihm auch Musik hören möchten, kann auch ein Speichererweiterungsschacht von Bedeutung sein, da viele Audiodateien mehr Speicherplatz in Anspruch nehmen.

Akku

Wer sehr viel unterwegs liest oder sogar einen ganzen Urlaub mit einer Akkuladung überstehen möchte, der sollte die Kapazität des Akkus näher unter die Lupe nehmen. Dieser wird in Milliamperstunden (mAh)n angegeben. Besonders bei eBook-Readern mit einem etwas größeren kann diese von Bedeutung sein. Eine automatische Helligkeitsregulierung kann zusätzlich den Stromverbrauch senken. Dank der stromsparenden E-Ink-Displaytechnologie erreicht aber fast alle eBook-Reader zufriedenstellende Laufzeit.

Anbieter und Plattform

Die bedeutendsten Anbieter von eBook-Readern sind Amazon, tolino und Kobo. Alle drei Hersteller offerieren technisch anspruchsvolle Geräte an. Vor dem Kauf eines eBook-Readers sollte man sich jedoch nicht nur auf dessen Technik konzentrieren, sondern auch auf die jeweilige Plattform achten. Diese entscheidet nämlich maßgeblich über das Angebot der eBooks und die nutzbaren Dateiformate. Die meisten Verlage bieten Ihre Zeitungen und Magazine auch speziell für eBook-Reader an. Falls Sie gerne von diesem Angebot Gebrauch machen möchten, achten Sie darauf, dass Ihr eBook-Reader hierzu kompatibel ist.

Kindle – der Vorreiter

Der Kindle von Amazon ist einer der ersten eBook-Reader überhaupt und gehört zweifelsohne zu den bekanntesten und gefragtesten Modellen. Der Kindle lässt sich sehr innovativ und leichtgängig bediene und erleichtert dem Nutzer den Einstieg in die digitale Welt des Lesens.

Beim Kindle sind Sie an die Amazon Plattform gebunden, was Vor- und Nachteile haben kann. Amazon bietet mit der „Kindle Unlimited“ Flatrate beispielsweise ein einmaliges Angebot. Bei diesem Abonnement haben Sie gegen eine monatliche Zahlung jederzeit Zugriff auf mehr als eine Million eBooks. Allerdings können Sie mit dem Kindle nicht auf fremde Bibliotheken zugreifen und sind an das Angebot von Amazon gebunden.

Die eBook-Reader von Amazon sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich: Kindle, Kindle Paperwhite und Kindle Voyage. Alle drei Modelle haben einen 6 Zoll großes Touch-Display, die grundlegenden Unterschied bestehen hinsichtlich der Auflösung und der Displaybeleuchtung. Während das Einsteigermodell des Kindles ohne Beleuchtung auskommt und lediglich eine Pixeldichte von 167 ppi aufweisen kann, verfügen die zwei anderen Modelle über Auflösungen von 212 und 300 ppi und können dank Hintergrundbeleuchtung auch im Dunkeln gelesen werden. Darüber hinaus bietet Amazon den Paperwhite und Voyage auch mit Mobilfunkt an, somit können Sie eBooks standortunabhängig downloaden. Alle Modelle können per WLAN auf das Bücherangebot von Amazon zugreifen.

tolino, Kobo und Co. – freie Anbieterwahl

Wie bereits erwähnt, ist das Bücherangebot der Modelle von tolino, Kobo und Co. nicht auf eine bestimmte Plattform beschränkt. tolino ist aus einer Initiative der führenden deutschen Buchhändler wie Deutscher, Bertelsmann, Hugendubel, Thalia und Weltbild entstanden. Die Telekom stellt dabei die technische Infrastruktur. Sie können also frei entscheiden, von welchem Online-Händler Sie Ihre Bücher beziehen möchten. Bekannte und beliebte Geräte sind der Tolino Shine, der Tolino Vision oder der Kobo Aura.

Beim Kindle sind die eBooks hingegen verschlüsselt und lassen sich lediglich in Kombination mit einem Amazon Account nutzen. Darüber hinaus sind die elektronischen Bücher ausschließlich auf dem Kindle lesbar. Die Mitbewerber setzen auf das weiter verbreitete Format EPUB, das von vielen Online-Bibliotheken unterstützt wird. Fall Sie sich also einmal einen neuen eBook-Reader von einer anderen Marke zulegen, können Sie Ihr von Amazon erworben Bücher nicht mehr lesen. Allerdings ist das Bücherangebot von Amazon größer als das der Konkurrenz.

Zusätzliche Features

Musik

Einige eBook-Reader können Sounddateien abspielen und besitzen teilweise auch integrierte Lautsprecher. Sie können das Gerät also in einen MP3 Player umfunktionieren und Ihre Lieblingssongs oder Hörbücher abspielen.

IP-Zertifizierung

Falls Sie an ungewöhnlichen Orten lesen, kann eine entsprechende IP-Zertifizierung von Vorteil sein. Je nach Ausprägung der Zertifizierung ist der eBook-Reader dann gegen Staub, Stößen und Wasser geschützt. Am Strand kann dann zum Beispiel kein Sand in den eBook-Reader eindringen und selbst einen Sturz auf den harten Steinboden oder in die Badewanne können manche Geräte überstehen.

Notizfunktion

eBook-Reader, die sich mithilfe eines Stiftes bedienen lassen, bieten häufig eine Notizfunktion. So können Sie direkt Ihre Gedanken im eBook vermerken oder wichtige Passagen markieren. Bestenfalls lassen sich diese Notizen anschließend an PC oder Tablet übertragen.

PDF Darstellung

Viele eBook-Reader sind nicht in der Lage PDFs darzustellen, sie sind lediglich auf ihr eigenes Format optimiert. Gerade bei Fachliteratur oder Skripten wird aber ausschließlich das PDF Format verwendet. Falls Sie viel mit PDFs arbeiten und diese auch am eBook-Reader betrachten möchten, sollten Sie unbedingt auf die Kompatibilität zu diesen Dateien achte.

Vorlesefunktion

Wenn Sie einmal abschalten möchten, können eBook-Reader Ihnen Bücher auch vorlesen. Besonders bei einer Sehbeeinträchtigung kann dies ein hilfreiches Feature darstellen.

Cloud-Speicher

Ein Cloud-Speicher, wie ihn beispielsweise tolino anbietet, bietet Ihnen die maximale Flexibilität. Ihre eBooks speichern Sie dabei innerhalb eines Online-Speichers und können von jedem Ort mit jedem Geräte immer auf diese zugreifen. Fall Sie Ihren eBook-Reader also einmal nicht zur Hand haben sollten, können Sie alternativ ganz einfach Ihr Smartphone, Handy oder Tablet verwenden.

Zusammenfassung

Unterwegs mit mehreren Büchern im Schlepptau ohne schwer zu tragen? Was früher noch undenkbar gewesen wäre, gehört mit einem eBook-Reader heutzutage zum Alltag. Führen Sie Ihre gesamte Büchersammlung in elektronischer Form in der Jackentasche mit sich und lesen Sie Ihre Bücher wann, wo und wie Sie wollen. Egal, ob in der U-Bahn, im Park oder am Strand – dank des lesefreundlichen E-Ink-Displays, der kompakten Bauweise und dem ausdauernden Akku hat der eBook-Reader Tablet einiges voraus. Mit seinen vielen praktischen Funktionen macht das Lesen mit einem eBook-Reader einfach noch mehr Spaß.

Wer digitalen Lesespaß auf höchstem Niveau erleben möchte, der kann bedenkenlos zu einem der aktuellen Referenzmodelle von Amazon, tolino oder Kobo greifen. Diese bieten Ihnen eine gestochen scharfe Darstellung, die der eines gedruckten Buches in keiner Weise nachsteht. Wer dem eBook-Reader immer noch skeptisch gegenübersteht, kann auf eines der preisgünstigen Geräte zugreifen. So können Sie für wenig Geld einen ersten Eindruck vom digitalen Lesen gewinnen. Bereits unter 100 Euro finden sich gute Einsteigergeräte.

 

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.32 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Geizhals Bewertung
3.90 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Trusted Shops
4.58 / 5.00
Stand: 31.01.2019