Menü

LANCOM High Efficiency Wireless – die Überlegenheit von WiFi 6

Was ist Wi-Fi 6 und welche Vorteile bietet es?

Wi-Fi 6 ist als der neue WLAN-Standard optimiert auf höchste Effizienz für jeden einzelnen Client im WLAN und damit prädestiniert für alle modernen High-Density-Umgebungen, zum Beispiel in Schulen oder Universitäten, Sportstadien, Veranstaltunszentren, Flughäfen oder Kliniken. Wi-Fi 6 bietet gegenüber älteren Standards den Vorteil einer geringeren Latenzzeit pro WLAN-Client.

Wie sinnvoll ist ein Umstieg von Wi-Fi 5 auf Wi-Fi 6 für Ihr geplantes Einsatzgebiet?

Wi-Fi 6 ist der neue WLAN-Standard für sogenannte „High-Density-Umgebungen“, also für Gebiete mit einer hohen Anzahl von WLAN-Clients. Er reduziert Kollisionen beim gleichzeitigen Betrieb vieler Endgeräte, erhöht den Gesamtdatendurchsatz und bringt mehr Stabilität und Zuverlässigkeit durch einen effizienteren Umgang mit den verfügbaren Bändern und Kanälen.

Wie sinnvoll ist ein Umstieg von Wi-Fi 5 auf Wi-Fi 6 für Ihr geplantes Einsatzgebiet? LANCOM Experte Wolfram Ohn vergleicht die beiden jüngsten WLAN-Standards miteinander und zeigt, wann sich der Wechsel auf Wi-Fi 6 wirklich lohnt.

Jetzt auf Wi-Fi 6 Hardware umsteigen

Wi-Fi  6 Access Points

LX-6402

LW-600

LX-6400

Produktbild LANCOM LW-600

Geringe Latenzzeiten und hohen Durchsatz je Client trotz vieler Endgeräte im Netz: Nutzen Sie die Mög-
lichkeiten von High Efficiency Wireless – Made by LANCOM!
Durchsatzstarke Performance der neuesten Wi-Fi 6 Gene-
ration zu einem großartigen Preis-Leistungs-Verhältnis: Unser Einstiegs­modell in High Efficiency Wireless – Made by LANCOM!
In Umgebungen mit zahl-
reichen Geräten ist ein exzellentes WLAN-Erlebnis gefordert. Vertrauen Sie auf die Stärke von High Efficiency Wireless – Made by LANCOM!

 

Switches mit 2,5 Gigabit Ethernet als performante Basis für Wi-Fi  6

GS-3528XP

GS-3528X

GS-3510XP

Die intelligente Basis für den PoE-Betrieb von Wi-Fi 6 Access Points und anderen Netzwerk­komponenten mit hohen Performance-Anforderungen. Die leistungsstarke Basis für den Betrieb von Wi-Fi 6 Access Points und anderen Netz­werkkomponenten in datenintensiven kleinen und mittelgroßen Infrastrukturen. Die zuverlässige Grundlage für kleinere Netzwerkinfra-strukturen, in welche Komponenten mit hohen Leistungs­anforderungen eingebunden werden sollen.

 

Anwendungsfelder

Szenarien mit großen Nutzerzahlen

Die Schwächen vorangegangener Standards zeigten sich vor allem in sogenannten „High-Density-Umgebungen“, also in Gebieten mit einer hohen Anzahl von WLAN-Clients. Denn viele Clients die gleichzeitig funken, sorgen für Kollisionen der versandten Daten, die es zu reduzieren gilt. Durch einen effizienteren Umgang mit den knappen Bändern und Kanälen, die zur Verfügung stehen, bringt Wi-Fi 6 mehr Stabilität und Zuverlässigkeit in diese hoch beanspruchten WLANs. Demnach liegt der Vorteil von Wi-Fi 6 gegenüber älteren Standards in einer geringeren Latenzzeit pro WLAN-Client. Die verfügbaren Bandbreiten werden den einzelnen Clients also wesentlich effizienter zugeteilt.

Immer mehr IoT-Geräte

Zukünftig werden vermehrt auch noch viele IoT-Geräte ins Spiel kommen, was dazu führt, dass die verfügbaren Bandbreiten noch wesentlich effizienter verwaltet und zugeteilt werden müssen. Gerade die nachfolgend beschriebene OFDMA-Technologie und die möglichen Sub Carrier werden hier einen wesentlichen Beitrag leisten. In Umgebungen mit sehr hoher IoT-Device-Dichte, wie z. B. Smart Citys, spielt ein hoher Durchsatz und eine geringe Latenz eine wichtige Rolle. Die durch IoT-Sensoren generierten Daten müssen schnell weitergeleitet, andererseits dürfen dadurch aber bandbreitenhungrige Anwendungen nicht unterbunden oder stark verzögert werden.

Was sich seit dem Vorgängerstandard Wi-Fi 5 geändert hat

Der Fortschritt von Wi-Fi 5 zu Wi-Fi 6 kommt durch ein enges Zusammenwirken folgender bereits bekannter, aber auch neuer Eigenschaften zustande:

  • Multi-User MIMO (MU-MIMO) bringt mehr Effizienz bei dicken Datenpaketen, nicht nur im Download, sondern jetzt auch im Upload. Perfekt fürs 4K-Video-Conferencing.
  • OFDMA kann parallel mehrere kleine Datenpakete in nur einem Stream verarbeiten. Durch bis zu 2 MHz schmale Sub Carrier werden die verfügbaren Funkkanäle sehr effizient ausgenutzt und dadurch das ohnehin überfüllte Spektrum in der Luft entlastet.
  • QAM-1024 bei Wi-Fi 6 bringt durch eine hohe Modulationsdichte pro Datenpaket im Vergleich zu QAM-256 bei Wi-Fi 5 25 Prozent mehr Datendurchsatz.
  • Target Wake Time (TWT) verlängert durch intelligente „Aufwach-Mechanismen“ die Akkulaufzeit bei Wi-Fi 6-Clients.
  • Basic Service Set (BSS) Coloring maximiert die Netzwerkleistung durch störungsfreie Koexistenz bei hoher Clientdichte.

LANCOM Whitepaper downloaden und noch mehr über WiFi 6 erfahren

Sie möchten mehr über die technologische Überlegenheit von WiFi 6 und die Produkte von LANCOM erfahren? Dann können Sie sich die beiden LANCOM Whitepapers herunter:

 

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Servicefall melden
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.50 / 5.00
Stand: 16.12.2021
Geizhals Bewertung
4.30 / 5.00
Stand: 16.12.2021
Trusted Shops
4.48 / 5.00
Stand: 16.12.2021