Menü

Digital Signage erfolgreich einsetzen

Inzwischen trifft man sie in den Einkaufsstraßen jeder Stadt an: die schicken, bunt leuchtenden Digital Signage Werbedisplays ersetzen immer häufiger herkömmliche Plakate. Sie fungieren als moderner Werbe- und Kommunikationskanal, der Kunden und Besuchern zielgruppenspezifische Botschaften visuell ansprechend präsentiert. Man begegnet ihnen jedoch schon längst nicht mehr nur im Einzelladen, sondern auch in Arztpraxen, Kliniken, Kantinen oder Bildungseinrichtungen hat die digitale Beschilderung Einzug gehalten.

Digital Signage führt nicht zwangsläufig zu Umsatzsteigerungen

Einige denken, dass Digital Signage das Allheilmittel sei, um den schwächelnden Absatz im stationären Handel anzukurbeln oder neue Produkte und Dienstleistung zu vermarkten. Doch es gehört weitaus mehr dazu, als lediglich die Hardware anzuschaffen und irgendwelche Inhalte auszuspielen. Nur weil das Geschäft gegenüber oder die Konkurrenz erfolgreich DS einsetzt, bedeutet das noch lange nicht, dass Sie das Konzept 1 zu 1 auf Ihr Geschäftsmodell übertragen können.

Die richtige Planung ist entscheidend

Der Erfolg der eingesetzten Digital Signage Lösung hängt dabei maßgeblich von der richtigen Planung ab. Bevor Sie also in teure Hardware investieren und direkt damit loslegen, wie wild Content zu produzieren, sollten Sie sich zunächst einmal genauer Ihr Einsatzgebiet definieren, um anschließend ein durchdachtes Digital Signage Konzept zu erarbeiten. Sie sollten sich im Klaren darüber sein, welchen Zweck Sie verfolgen.

Erarbeitung eines Digital Signage Konzepts

Was möchte Sie erreichen? Wie möchten Sie es erreichen? Umreißen Sie Ihr Anwendungsgebiet und planen Sie bereits im Voraus die einzelnen Schritte von der Beschaffung der Hardware bis zur Implementierung des Systems. Neben der technischen Realisierung entscheidet aber vor allem auch die passende Content-Strategie über den Erfolg von Digital Signage. Auch über diese sollte man sich bereits Gedanken machen, bevor die Bildschirme im Laden stehen.

Hier ein kleiner Leitfaden für die Planung von DS

  • Wie möchten Sie Digital Signage einsetzen?
  • Welches Format eignet sich für Ihr Einsatzgebiet (einfache  Displays, Public Display, Videowall, Touch-Displays)
  • Wo wird das DS-System installiert? Ist der Standort ausreichend frequentiert?
  • Ist die technische Infrastruktur vorhanden (Strom- und Netzwerkanschluss, WLAN?)
  • Wer produziert den Content (Mitarbeiter/Agentur)?
  • Wie werden Inhalte erstellt und verwaltet (Content Management System)?
  • Wer liefert die notwendigen Informationen (Produktdaten, Videos, Fotos)?
  • Ist eine Anbindung an einen Online-Shop geplant (Terminals zur Selbstbedienung mit Shopanbindung)?
  • Wer kann die Daten pflegen und ansteuern (Rechteverwaltung)?

Ihr Zielgruppe

In der Planungsphase sollten Sie auf jeden Fall Ihre Zielgruppe berücksichtigen. Denn diese hat maßgeblichen Einfluss auf die Auswahl der Hardware, des Standort und vor allem auf die Content Marketing Strategie. Wie setzt sich Ihre Zielgruppe zusammen und wie können Sie diese am besten ansprechen? Zielgruppen können sowohl Stammkunden und potenzielle Kunden, als auch Besucher, Laufkundschaft  oder Mitarbeiter sein. Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, umso effektive können Sie  Ihre DS Inhalte ausrichten und einen Mehrwert generieren.

Definieren Sie Ihre Ziele

Wie auch bei anderen Marketing-Maßnahmen sollten Sie sich auch bei der Einführung eines Digital Signage Systems spezifische Ziele setzen. Soll der Umsatz am Point of Sale gesteigert werden? Möchten Sie Ihre Gäste auf ein neues Produkt aufmerksam machen? Oder wollen Sie durch gezielte Beschilderung den Beratungsaufwand Ihres Personals senken? Stecken Sie sich operationalisierbare Ziele, deren Einhaltung Sie anhand von einfachen Kennzahlen messen könne.

LG Standard Essential 49SE3D-B (49SE3D-B)
124.5 cm (49") Klasse SE3D Series LED-Display Digital Signage 1080p (Full HD) 1920 x 1080 kantenbeleuchtet
949,47 € inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei Sofort lieferbar
BrightSign HD1023 - Digital Signage-Player
BrightSign HD1023 - Digital Signage-Player Gruppe Digitale AV-Player & -Recorder Hersteller BrightSign Hersteller Art. ...
561,17 € inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei Sofort lieferbar

Welches Einsatzgebiet passt zu Ihrem Geschäftsmodell?

Digital Signage wird branchenübergreifend eingesetzt. Egal, ob am Bahnhof, im Kaufhaus oder im Hotel. Je nach Geschäftsmodell können mit DS unterschiedliche Ziele verfolgt werden. Mittlerweile existieren zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Bevor Sie also mit Digital Signage starten, sollten Sie bereits eine klare Vorstellung davon haben, welches Ziel Sie verfolgen. Möchten Sie Ihre Kunden zum Kauf animieren, Ihre Gästen informieren oder wollen Sie vielleicht ein schöneres Ambiente in Ihrem Geschäft schaffen? Oder alles gleichzeitig? Digital Signage lässt sich vielfältig einsetzen:

Werbung – das digitale Schaufenster

Große, farbenprächtige Displays erzeugen Aufmerksamkeit. Genau diese Aufmerksamkeit machen Sie sich mit einem Digital Signage System zunutze, indem Sie Kunden für Ihr Geschäft interessieren. Mithilfe von  sogenannten Videowalls können Sie ein besonders imposantes digitales Schaufenster erschaffen, das Kundschaft wie magisch anzieht. Bei Videowalls sind mehrere rahmenlose Displays nebeneinander geschaltet, die zusammen eine riesige Anzeigefläche bilden.

Digital Signage am POS Bild: Wikipedia, User IboMazari

Klassische Verkaufsförderung am POS

Digital Signage gehört schon seit längerem zum elementaren Portfolio der Verkaufsförderungsmaßnahmen im stationären Handel. Die digitale Werbung kann hierbei zum Beispiel in Form von digitalen Regalen oder direkt am Kassenbereich eingesetzt werden. Hier können dann zum Beispiel aktuelle Angebote visualisiert werden.

Informieren und Orientierung bieten

Neben der Werbung werden Digital Signage System sehr häufig verwendet, um gezielt Informationen zu übermitteln. Wann findet in welchem Raum welche Veranstaltung oder Vorlesung statt? Was gibt es in der Kantine heute zu essen? Das Digital Signage Display gibt schnell und unkompliziert Auskunft.

Public Displays

Public Display sind großformatige, vandalismussichere und häufig auch wetterfeste Displays, die in öffentlichen oder halböffentlichen Räumen installiert sind. Hierbei sind Flughäfen, Bahnhöfe oder große Lobbys können typische Anwendungsfelder sein. Da ein Public Display in der Regel auf einen 24-Stunden-Betrieb ausgelegt ist, sind die Anforderungen an das Panel hoch.

Entertainment & Infotainment

Besonders in Bereichen, in denen mit Wartezeiten zu rechnen ist, bieten sich Entertainment-Inhalte an. Das kann zum Beispiel in Arztpraxen, Kliniken oder in Wartebereiche von Unternehmen der Fall sein. Durch solche Entertainment-Inhalte wie Nachrichten, Wetter oder interessante Videos  können Sie Ihren Gästen die gefühlte Wartezeit verkürzen und zu einer entspannten Atmosphäre beitragen. Entertainment-Inhalte können dabei auch geschickt mit Werbebotschaften oder nützlichen Informationen (Infotainment) kombiniert werden.

Interaktion

Interaktives DS Touchdisplay, Bild: Wikipedia, User IboMazari

Wenn Ihre Gäste die Inhalte nicht nur sehen, sondern auch mit ihnen interagieren sollen, kommen Digital Signage Lösungen mit Touchscreen zum Einsatz. Dies Touchscreens geben dem Kunden die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Zum Beispiel kann sich der Kunde hier zu seinen individuell präferierten Produkten informieren, die Verfügbarkeit prüfen oder sie direkt bestellen. Auch kann er zum Beispiel wichtiges Feedback geben. Durch eine Integration von NFC (Near Field Communication) können interaktive Digital Signage Displays auch zur Auswahl und zur Bezahlung von Produkten und Dienstleistungen genutzt werden. Mehr zum Thema Mobile Payment.

Ambiente

Digital Signage kann auch dazu verwendet werden, um ein einmaliges Ambiente und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, die Gäste zum Verweilen einlädt. So können Sie die Attraktivität Ihrer Räumlichkeiten deutlich steigern und damit neue Kunden gewinnen, die Verweildauer deutlich steigern und damit Zusatzverkäufe generieren.

Zusammenfassung: die Potenziale von DS richtig nutzen

Mit Digital Signage lassen sich Werbemaßnahmen mit vergleichsweise geringem Aufwand effektiv realisieren. Neben der Planung ist vor allem die gelungene Kombination aus Hardware, Software und ausgespieltem Content ausschlaggebend für den Erfolg einer Digital Signage Lösung.

Weiterlesen

Digital Signage – das passende Display finden
Digital Signage Trend

 

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.32 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Geizhals Bewertung
3.90 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Trusted Shops
4.58 / 5.00
Stand: 31.01.2019