Menü und Filter
Sortierung:

Gaming

Die Gaming Branche wächst unaufhaltsam weiter und weiter. Jedes Jahr kommen Neuerungen auf den Markt. Mittlerweile bedeutet Gaming nicht mehr nur ein Spiel am PC zu spielen, da Gaming inzwischen eine ganz eigene Kultur geworden ist. Egal ob PC oder Konsolen, es gibt immer mehr E-Sport Turniere und Conventions, auf denen die Hersteller ihre neusten Gaming Produkte präsentieren.

Was für Gaming Hardware gibt es?

Zunächst liegt die Entscheidung erst einmal zwischen PC und Konsolen, aber dort enden die Entscheidungen noch nicht. Bei einem Gaming PC beginnt alles schon bei der Grundausstattung. Hersteller entwickeln spezielle Hardware-Komponenten oder sogar ganze Gaming Computer für die Branche, die selbst konfigurierbar sind. Profis stellen sich ihre PCs selbst zusammen, da die eingebaute Hardware, wie Festplatten, Grafikkarten oder Arbeitsspeicher auch zu den jeweiligen Bedürfnissen passen muss. Auch bei den Konsolen von Microsoft, Sony oder Nintendo hat man eine kleine Möglichkeit, sich das passende Modell auszusuchen. Allerdings hören die Entscheidungen nach Speichergröße, Modell und Farbe auf.

Der Gaming PC hat, neben seinen austauschbaren Komponenten, auch noch andere Vorteile gegenüber einer Konsole. Zu aller erst gibt es eine viel größere Auswahl an Games auf dem PC. Dank Updates und Spielediensten wie Steam, Origin, Uplay oder Battle.net, laufen auch ältere Games ohne Probleme auf dem Rechner. Ein weiterer Vorteil ist, dass man für Online Gaming nicht monatlich zahlen muss und es gibt auch mehr Online Spiele. Nicht nur das Zocken Online ist günstiger, sondern auch die Spiele sind in der Regel günstiger, als auf den Konsolen. Da der solide ausgestatteter Gaming PC leistungsfähiger ist als eine Konsole, sieht auch die Grafik der Games deutlich detaillierter aus.

Selbstverständlich bringen die Konsolen auch einige Vorteile mit sich. Egal ob Xbox von Microsoft, Sonys Playstation oder die Nintendo Switch, jede der Konsolen besitzt Exklusivtitel. Dies bedeutet, dass es Spiele gibt, die nur auf einem System laufen und auch nicht auf dem PC verfügbar sind. Des Weiteren sind auch alle Konsolenspiele immer abspielbar, die für die Konsole entwickelt wurde.

Welches Gaming Zubehör ist das Richtige?

Maus und Tastatur

Bei den Konsolen sind zu Beginn direkt Controller mit inbegriffen, zum Gaming PC benötigt man eine Tastatur und Maus. Die Hersteller von Mäusen, Mauspads und Tastaturen passen ihre Produkte ergonomisch und Gelenkschonend an, damit es keine Behinderungen der Spieler gibt. Neben Sondertasten auf den Gaming Keyboards sind vor allem aber die Gaming Mäuse besonders ausgestattet. Die ergonomischen Mäuse bieten neben den normalen Tasten ebenfalls spezielle Sondertasten, die mit Befehlen eines Spieles verknüpft werden können. Dadurch kann der Gamer schneller re- und interagieren im Eifer des Gefechtes. Mittlerweile gibt es einige Spiele die Maus und Tastatur an der Konsole unterstützen, was aber eher die Ausnahme bildet.

Auf was muss man bei Gaming Mäusen achten?

  • Ergonomie: Eine ergonomisch geformte Maus führt zu einer leichten Drehung des Handgelenkes, wodurch der Blutfluss im Handgelenk nicht behindert wird.
  • Laser oder LED: Laser-Mäuse arbeiten mit einer Laserdiode, die auf Oberflächen präziser arbeitet, als eine LED-Maus.
  • Dots per Inch (dpi): Hierbei handelt es sich um die Geschwindigkeit des Mauszeigers der Maus selbst. Empfehlenswert sind Gaming Mäuse mit 1.600 dpi. Falls dies zu schnell sein sollte, kann man die Geschwindigkeit nachregulieren.
  • Gewicht: Ein höheres Gewicht bei einer Gaming Maus bedeutet mehr Kraftaufwand und eine größere Belastung für die Hand. Ideal ist ein Gewicht von 100g, aber dies liegt im Ermessen des Nutzers, ob leichter oder schwerer.
  • Makrotasten: Viele Gaming Mäuse besitzen zwei bis mehrere Tasten seitlich. Viele Gamer nutzen diese Tasten, um sie mit wichtige Attacken ihres Online Multiplayer Spieles zu versehen, um schneller darauf zugreifen zu können.
  • Kabellos oder Kabelgebunden: Kabelgebundene Mäuse sind Millisekunden schneller als kabellose Mäuse. Hingegen müssen kabellose Mäuse aufgeladen werden. Ob mit oder ohne Kabel kommt auf den eigenen Geschmack an.

Der Controller

Die Auswahl der Controller ist bei den Konsolen überschaubar. Neben dem herstellereigenen Controller gibt es meist nur ein paar Zweit- oder Drittanbieter. Auch ist die Vielfalt bei weitem nicht so ausgeprägt, wie bei Mäusen und Tastaturen. Microsoft, wie auch Sony, bieten zu ihren Konsolen jeweils zwei unterschiedliche Controller Arten an. Der Standard Controller liegt immer bei einer neuen Konsole dabei, während man die sogenannten Elite-Controller selbst erwerben muss. Die Elite-Controller verfügen über zusätzliche Tasten und Trigger, die frei belegt werden können. Neben diesen Extra-Tasten verfügen sie auch über austauschbare Sticks und Steuerkreuze. Ebenfalls sind die Elite-Controller vom Gewicht her schwerer als der Standard Controller, da sie besser in der Hand liegen sollen, für ein besseres Spielgefühl. Aber nicht nur an der Konsole kann ein Controller verwendet werden, sondern auch an einem Gaming PC. Für den Xbox Controller gibt es auch eine kleine Tastatur. Diese ist allerdings nicht zum Spielen gedacht, sondern um Nachrichten schneller tippen zu können.

Gibt es auch andere Bedienungsmöglichkeiten?

Bei Maus, Tastatur und Controller ist in Sachen Bedienung noch lange nicht Schluss. So gibt es auch noch Joysticks für Simulationsspiele, die es nur für den PC gibt, und Lenkräder für diverse Rennspiele auf Konsole und PC. Nintendo bracht für seinen Wii-Controller zusätzliche Pheripherieerweiterungen raus, wie ein Lenkrad, Angel oder Bogen, um das Spielerlebnis noch außergewöhnlicher zu gestalten. Gängige Zusatz-Controller sind Mikrofone oder auch Buzzer für die entsprechenden Spiele, die auch nur bei diesen funktionieren.

Das Gaming Headset

Um in den vollen Genuss eines Games zu kommen, sollte auch der Klang und die Musik stimmen. Deshalb gehören Gaming Headsets schon lange zur notwendigen Gamer Ausstattung. Neben einer hervorragende Klangqualität, sollte das Headset auch ein herausragendes Mikrofon bieten, da man bei vielen Online Games mit seinen Mitspielern kommunizieren muss. Da Gaming Headsets lange und oft getragen werden, setzen die Hersteller auf einen hohen Tragekomfort. Dieser wird gewährleistet über verschiedene Polsterungen an den Ohrmuscheln und am Tragebügel.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.59 / 5.00
Stand: 03.12.2019
Geizhals Bewertung
4.10 / 5.00
Stand: 03.12.2019
Trusted Shops
4.73 / 5.00
Stand: 03.12.2019