Menü

Enterprise

Sortierung:

Leider konnten wir für diese Suche keine relevanten Produkte finden.

Zurück zur Startseite
1
...
8132 8133 8134 8135 8136

Enterprise Hardware - speziell an die Anforderungen von Unternehmen angepasst

Die technische Ausstattung von Unternehmen unterscheidet sich grundlegend von jener für Privatanwender. Enterprise Hardware muss den besonders hohen Anforderungen, die Unternehmen an IT-Technik stellen, Rechnung tragen. Hierzu bedienen sich Unternehmen neben neuesten Technologien ganz besonderer Geräte und Komponenten.

Server

Ein Enterprise Server muss eine Vielzahl an Anfragen und enorme Datenmengen verarbeiten können. Eine besondere Rolle spielen bei Serverlösungen für Unternehmen dabei die Themen Leistung, Ausfallsicherheit, Skalierbarkeit und die Verwaltungsmöglichkeiten. Bei der Auswahl des passenden Serversystems sollten Sie nicht nur die aktuellen Anforderungen, sondern auch zukünftige Entwicklungen berücksichtigen. Eine flexible Anpassung der Serverlandschaft an die eigene Unternehmensentwicklung ist eine der Grundvoraussetzungen einer wettbewerbsfähigen IT-Infrastruktur.

Storage Systeme

Um der kontinuierlich ansteigenden Datenflut Herr zu werden, sind Unternehmen von der Leistungsfähigkeit professioneller Storage Systeme abhängig. Die Kapazitäten der Speicherlösungen müssen dabei stets angepasst werden - in aller Regel immer stark nach oben. NAS-Systeme bieten Unternehmen dank ihrer idealen Vernetzungsmöglichkeiten und ihrer flexiblen Erweiterbarkeit den Möglichkeit, ihren Speicherbedarf dynamisch die aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Neben Skalierbarkeit und Performance stehen vor allem auch effiziente Verwaltungsmöglichkeiten bei der Auswahl des passenden Storage Systems im Vordergrund.

Workstations

Wenn die Performance eines herkömmlichen Desktop-PCs für die Bewältigung komplexer Aufgaben nicht mehr ausreicht, kommen Workstations zum Einsatz. Diese besonders leistungsstarken Arbeitsplatzrechner werden von Unternehmen und Forschungseinrichtungen zur Bewältigung von extrem rechenintensiven Anwendungen genutzt. Das können beispielsweise Simulationen, 3D-Konstruktionen, aufwendige Datenreihenanalysen oder das Rendern von dreidimensionalen Grafiken sein.

Patchpanel

Patchpanel (auch Rangierfelder genannt) zählen zu den passiven Netzwerkkomponenten und dienen der strukturierten Verkabelung. Sie verteilen herkömmliche Netzwerkkabel (Patchkabel), Telefonkabel oder Glasfaserkabel. Erst mit ihrer Hilfe lassen sich die komplexen Kabelstrukturen großer Unternehmensnetzwerke bändige. Sie erhöhen die Übersicht und erleichtern das Handling. Enterprise Patchpanel bieten in der Regel 24 bis 48 Ports, haben das 19 Zoll Format und lassen sich damit in typischen Rahmengestell (Rack) einbauen.

Racks

In den genormten Racks finden Ihre Server ihren festen Platz. Hier sind sie sicher untergebracht und bestens zugänglich. Dabei erfüllen sie neben der Verwahrungs- auch eine Kühlfunktion. Intelligente Kühlsysteme sorgen dafür, dass die Server unter Volllast nicht überhitzen und keinen Schaden davontragen. Die 19 Zoll Servergehäuse ermöglichen dem Netzwerkmanager dankvieler Anschlüsse und Erweiterungsschnittstellen die flexible Anpassung an die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens. Status-LEDs bieten Ihnen auf einen Blick Anhaltspunkte zum Zustand Ihres Systems - besonders praktisch, wenn mehrere Server-Racks in einem Rechenzentrum betrieben

Barcodescanner

Egal, ob Handel, Logistik, Industrie oder im Servicebereich - der Barcodescanner ist branchenübergreifend ein wichtiges Hilfsmittel zum schnellen und unkomplizierten Erfassen von Daten. Um den Anforderungen dieser Branchen gerecht werden zu können, sollte ein Barcodescanner über die entsprechend hohe Auflösung, einen guten Kontrastwert, geringe Dekodierzeiten sowie über eine hohe Fehlertoleranz und einen großen Scanbereich verfügen. Darüber hinaus sollte er alle gängigen Barcodes unterstützen.

Drucker

Business - und Industrie-Drucker müssen tagtäglich eine Vielzahl an Ausdrucken abfertigen. Deshalb stehen neben der Druckqualität vor allem die Druckgeschwindigkeit, die Druckmenge und der störungsfreie Betrieb des Druckers im Vordergrund. Wichtig sind ebenso eine reibungslose Netzwerkintegration und eine möglichst hohe Anschlussvielfalt. Funktionen wie drahtloser Druck per WLAN, die Unterstützung mehrerer Formate oder Duplex-Druck können in vielen Fällen einen erheblichen Mehrwert bieten. Mithilfe eines Etikettendruckers beschriften Sie im Handumdrehen Aufkleber, Etiketten und Labels. Besonders relevant sind sie für den Handel zum Etikettieren von Produkten, aber auch im industriellen Umfeld finden diese praktischen Informationsübermittler häufig Verwendung.

Handhelds

Handheld Terminals ermöglichen die mobile Datenerfassung. Die Daten können entweder über integrierte Tasten oder über einen Touchscreen eingegeben werden. Darüber hinaus können Handhelds auch Barcodes lesen. Handhelds werden beispielsweise bei der Paketzustellung verwendet. Der Empfänger bestätigt das empfangene Paket mit einer Unterschrift auf das Touchdisplay. Handhelds verfügen über Kommunikationsschnittstellen wie WiFi oder Bluetooth und können erfasste Daten daher drahtlos übermitteln. Wichtige Leistungsmerkmale von Handhelds sind lange Akkulaufzeiten, eine hohe Langlebigkeit, ausreichende Rechenpower sowie ein ergonomisches Design.

POS

Am Point of Sale, also dem Ort, an dem die Waren über die Ladentheke gehen, kommt immer ausgefeiltere Technik zum Einsatz. Der bedachte Einsatz von POS-Technik kann sich als echter Wettbewerbsfaktor erweisen. Wer sich heutzutage im Handel behaupten möchte, kommt an POS Hardware nicht mehr umhin. POS Hardware dient dem Zweck, das Einkaufserlebnis für den Kunden zu optimieren, ihm wichtige Serviceleistungen anzubieten und gezielte Kaufanreize zu setzen. Darüber hinaus trägt POS Hardware zur Prozessoptimierung bei und erleichtert den Mitarbeitern ihre tägliche Arbeit enorm.

Thin Clients

Thin Clients (auch Lean Clients genannt)  sind kostengünstige,  sehr schlanke Computersysteme, die als Arbeitsplatzrechner ihre Leistung von einem Server beziehen und zentral verwaltet werden. Daher benötigen vielen Thin Clients auch keine eigenen Festplatten oder optische Laufwerke. Daten werden direkt auf dem Server gespeichert. Auf derartigen Systemen werden meist weniger anspruchsvolle Anwendungen ausgeführt. Insbesondere größere Unternehmen verwenden häufiger Thin Clients, da sie sowohl in der Anschaffung als auch bei den laufenden Kosten deutlich unter denen eines herkömmlichen Office-PCs liegen.

USV

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) ist für jedes Unternehmen unentbehrlich. Sie stellt die Stromversorgung im Notfall sicher und sorgt somit dafür, dass unternehmenskritische Anwendungen weiter ausgeführt werden, keine Daten verloren gehen und die Hardware nicht geschädigt wird. Je nach Typ schützt sie zusätzlich vor Unter- und Überspannungen, Frequenzänderungen und Oberschwingungen. Die Überbrückungszeiten des integrierten Akkus variieren von Modell zu Modell.

 

 

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.59 / 5.00
Stand: 03.12.2019
Geizhals Bewertung
4.10 / 5.00
Stand: 03.12.2019
Trusted Shops
4.73 / 5.00
Stand: 03.12.2019